Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 GELTUNGSBEREICH

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung, regeln ausschliesslich die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Verlag 2S GmbH, deren Produkt peeq.ch betreffend. Abweichende Bedingungen seitens des Kunden gegenüber peeq.ch werden nicht anerkannt.

2 HAFTUNGSHINWEIS

peeq.ch übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
Haftungsansprüche sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn diese durch Naturschäden oder wegen unvollständigen Informationen verursacht wurden und von peeq.ch kein vorsätzliches oder fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. peeq.ch behält sich ausdrücklich vor, Teile der Web-Seiten oder das gesamte Angebot – ohne besondere Ankündigung – zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

3 EINSTELLUNG PEEQ.CH

Falls das System peeq.ch eingestellt wird, hat der Kunde keinen Anspruch auf Entschädigungen jeglicher Art.

4 REFERENZEN

peeq.ch behält sich das Recht vor, Kunden, die peeq.ch nutzen, in Form von Referenzen als Beispiele auf www.peeq.ch zu publizieren.

5 DRITTANBIETER

5.1 PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN VON DRITTANBIETERN

Auf den Websites von peeq.ch können Produkte und Dienstleistungen von Drittanbietern erworben werden. Dies sind insbesondere Print-Abonnemente, Eintritte zu Anlässe (Tickets) sowie Print- und Online-Inserate. peeq.ch tritt hier als Vermittler zwischen Kunde und Drittanbieter (nachfolgend Verkäufer genannt) auf. Sofern nicht in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers. Bei Überschneidungen der Bestimmung gelten die Bestimmungen von peeq.ch.

5.2 ZUSTANEDKOMMEN DES VERTRAGS MIT DRITTANBIETERN

Der von peeq.ch vermittelte Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer tritt mit dem akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von peeq.ch und damit auch der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers, sowie dem Absenden der Bestellung in Kraft. Die Bestellung wird jeweils mittels Email bestätigt.

6 ANWENDUNGEN

6.1 ONLINE-ANWENDUNGEN

Im Benutzerkonto von peeq.ch kann der Kunde seine Anwendungen erstellen und konfigurieren.
Es gilt das jeweilige Abrechnungs-System und die Preise der entsprechenden Anwendung. peeq.ch kann jederzeit die Gebühren für die Benutzung der peeq.ch-Anwendungen anpassen. Dies wird den Anwendern schriftlich oder per E-Mail bekanntgegeben. Abgerechnet wird monatlich.

6.2 ERSTER MONAT KOSTENLOS

Die Online-Anwendungen von peeq.ch sind im ersten Monat (30 Tage) zu Testzwecken gratis. Die Gebühren für die jeweilige Anwendung fallen ab dem 31. Tag an.

6.3 ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

Der Vertrag tritt in Kraft, sobald der Kunde die gewünschte Anwendung auf seiner/seinen Website/s implementiert hat (Einbindung Javascript mit API-Key).

6.4 DAUER

Das System peeq.ch kann vom Kunden jederzeit installiert und auch wieder deinstalliert werden. Eine Mindest-Dauer für die Verwendung des Systems peeq.ch wird nicht festgelegt. Der Kunde bezahlt die unter Punkt 6.10. „Anwendung:“ bezogenen und definierten Leistungen. Der erste Monat (30 Tage) der Verwendung von peeq.ch ist zu Testzwecken kostenlos.

6.5 BEZAHLUNG

Die Rechnung wird monatlich per E-Mail versendet (Abrechnung und ESR-Angaben für E-Banking). Auf Wunsch erhält der Kunde eine Rechnung per Post (Zusatzkosten: CHF 5.00 pro Rechnung). Die Zahlungsmodalitäten und Anwendungs-Kosten sind unter den entsprechenden Punkten 6.10 „Anwendung:“ ersichtlich.

6.6 IMPLEMENTIERUNG

Die peeq.ch-Anwendungen können durch den Kunden jederzeit in seinem peeq.ch-Konto erstellt, konfiguriert und auch wieder gelöscht werden. Dort sind auch Anleitungen und Details zur Implementierung der jeweiligen Anwendung zu finden. Der Kunde erhält für jede peeq.ch-Anwendung einen eindeutigen Schlüssel (Key). Der Kunde kann für jede Anwendung definieren, auf welchen Domains diese implementiert werden. Ein Zugriff von einer anderen Domain mit dem Schlüssel ist nicht möglich.

6.7 ERMITTLUNG BESUCHERZAHLEN

Da die Berechnung der Kosten für die Online-Anwendungen aufgrund der Besucherzahlen der jeweiligen Domains vorgenommen wird, muss das Javascript mit dem API-Key auf jeder öffentlich zugänglichen Seite der jeweiligen Domain implementiert werden. peeq.ch behält sich das Recht vor, den Kunden zu verwarnen, respektive dessen Anwendungen zu sperren, sollte das Javascript mit dem API-Key nicht auf jeder öffentlich zugänglichen Seite der jeweiligen Domain implementiert werden.

6.8 KÜNDIGUNG

Eine Kündigung im klassischen Sinn ist nicht nötig. Es reicht, die Anwendung peeq.ch von der Website zu entfernen, um keine weiteren Kosten zu generieren.
Die Anwendung peeq.ch kann jederzeit durch den Kunden von dessen Website entfernt werden. Die bis zu diesem Zeitpunkt angefallenen Kosten für die entsprechende Anwendung (Punkt 6.10 „Anwendung:“) werden im Folgemonat verrechnet.

6.9 WEITERGABE VON DATEN

Von peeq.ch bezogene Daten dürfen nicht ohne Einwilligung von peeq.ch an Dritte weitergegeben werden. Bei Missbrauch wird dem Kunden die Anwendung von peeq.ch gesperrt. Ebenso behält sich peeq.ch rechtliche Schritte vor.

6.10 ANWENDUNG: AGENDA

6.10.1 DEFINITION AGENDA

Die Anwendung Agenda ermöglicht dem Kunden das Beziehen, Darstellen sowie das Erfassen von Veranstaltungsdaten von und auf der peeq.ch Datenbank.

6.10.2 IMPLEMENTIERUNG

Ergänzung von Punkt 6.6 für die Anwendung Agenda:
Da die Berechnung der Kosten aufgrund der Besucherzahlen vorgenommen wird, muss auf jeder öffentlich zugänglichen Seite der Domains, auf welchen die peeq.ch-Anwendungen eingesetzt werden, ein Javascript mit dem Schlüssel implementiert werden. peeq.ch behält sich das Recht vor, Kunden zu verwarnen, respektive die entsprechende Anwendung zu sperren, sollte das Javascript nicht auf jeder öffentlich zugänglichen Seite der Domain implementiert werden.

6.10.3 ABRECHNUNG

Für jede Domain, auf welcher eine Anwendung von peeq.ch eingesetzt wird, werden die Besucherzahlen ermittelt und addiert (siehe Punkt 6.7 „Ermittlung Besucherzahlen“). Das Total an Besuchern wird dann für die Berechnung der Kosten verwendet. Die Benutzung des Systems peeq.ch wird in verschiedenen Abrechnungs-Stufen, je nach Kunde, verrechnet.

6.10.4 KOSTEN

6.10.4.1 VERANSTALTER / VERANSTALTUNGSORT

Die Darstellung der Daten eines Veranstalters respektive Veranstaltungsortes ist kostenlos. Es fallen keine Einrichtungs- oder Grundgebühren an.

6.10.4.2 WEBPORTALE

Die Darstellung der von peeq.ch gewünschten Daten ist kostenpflichtig:
Preis pro Besucher*: CHF 0.01

Es fallen keine Einrichtungs- oder Grundgebühren an.

* Definition Besucher: Besucher der Domain(s), auf welchen die Anwendung eingesetzt wird. 30-Minuten-Session (Sobald ein Besucher 30 Minuten inaktiv war, wird er erneut als Besucher gezählt).

7 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSTAND

Es gilt das schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Olten (SO), Schweiz

8 IMPRINT

Sämtlicher Inhalt auf www.peeq.ch ist Eigentum der Verlag 2S GmbH. peeq.ch ist nicht verantwortlich für Inhalte der zur Verlinkung bereitgestellten Seiten. peeq.ch lehnt jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden durch den Zugriff auf peeq.ch (inkl. Nebendomains) ab und gibt keine Gewähr für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten. peeq.ch garantiert nicht, dass die angebotenen Hörbeispiele der effektiven Musik an der jeweiligen Party oder Konzert entsprechen. peeq.ch respektiert den Persönlichkeitsschutz und das Urheberrecht. Bei unerwünschten Veröffentlichungen von Videos oder Hörproben kontaktieren Sie uns.

9 SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB, einschliesslich dieser, ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht berührt werden. Die ganz oder teilweise rechtsunwirksamen Bestimmungen werden durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt bei nicht vorhergesehenen Lücken der AGB.